Tirana

Tirana ist laut, bunt und Autofahren ein Erlebnis. Diesmal waren wir schlau und sind in die Tiefgarage unter dem Skanderberg-Platz gefahren. Das ist der zentrale Platz.

Historisches Nationalmuseum

Auf dem gesamten Platz sprudelt an verschiedenen Stellen Wasser, was bei der Hitze sehr angenehm ist. Erwachsene gehen achtlos darüber, Kinder haben Spass dran, wir auch.

Hier befinden sich Museen, Theater, offizielle Gebäude, große Einkaufszentren, ganz in der Nähe auch eine schattige Straße mit Cafés, und ein Bazar.

Die Unterschiede sind groß. Wie schon in Skopje, auch hier an jeder Kreuzung Kinder, die die Scheibe putzen (wollen) oder Wasser verkaufen. 

Die Fahrt nach Montenegro war gut und noch besser die Anfahrt zum Camp. Single-track-roads! Der Zeltplatz ist wahrscheinlich ein lauschiges Plätzchen, liegt ganz idyllisch, aber nicht, wenn die Rally dort hält. Zu später Stunde versuchte noch ein Wohnmobil auf den Platz fahren, entschied sich dann aber doch weiterzufahren – bei Dunkelheit auf diesen Straßen? 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.